Im Frühling 2012 habe ich die ersten Aronias im eigenen Garten gepflanzt. Ich habe die Pflanze schnell schätzen gelernt. Die Superfood-Beere beeindruckt mich durch ihre Inhaltsstoffe. Zudem erfreut mich die Pflanze während des ganzen Jahres. Im Frühling sind die Blüten wunderschön, anschliessend kann man das Wachstum der Beeren Schritt-für-Schritt mitverfolgen, im Spätsommer erfreue ich mich an der Ernte und im Herbst an der rotbunten Blätterpracht.

Die Beeren sind zwar sehr gesund, aber nicht sonderlich genüsslich. So habe ich im Verlaufe der Jahre immer wieder neue Rezepte kreiert. Einige der Rezepte sind nun bei MyAronia eingeflossen. Seit 2017 habe ich mehrere Aroniapflanzen, sodass ich nun für MyAronia grössere Mengen verarbeiten kann.